Winnetoo – Die Komponenten

Winnetoo – das Allround Spielsystem für alle Kinder

Spielsysteme bieten viele Anregungen
Kinder müssen heutzutage die Möglichkeit erhalten sich ausreichend an der frischen Luft zu bewegen. Das gilt auch schon für die ganz Kleinen. Dabei die eigene Fantasie herauszufordern und verschiedene Spielvarianten zu erforschen, dazu dient das Winntoo Spielsystem für den eigenen Garten. In den unterschiedlichsten Kombinationen können die Winnetoo Spielhauskomponenten zu einer einzigartigen Spiellandschaft zusammengebaut werden.

Ein eigener Turm als Grundmodell
Als Grundmodell kann mit dem Winnetoo Spielturm begonnen werden, der eine Gesamthöhe von 3,50m inklusive eines Dachaufbaus hat. Zu dem Turm führt eine Steigleiter, die zum besseren Besteigen des Turmes mit zwei Haltegriffen versehen werden kann. Im oberen Bereich des Turmaufbaus befinden sich Sicherheitsgitter aus Holz. Lediglich der Einstiegsbereich der Leiter bleibt frei. Alle Teile des Winnetoo Spielsystems werden mit Sicherheitsankern fest im Boden gesichert und sind so resistent gegen Windeinfluss und bewegen sich auch bei Hinauf – oder Hinabklettern nicht.

Der Giga-Turm, für alle, die hoch hinaus wollen
Ein weiteres Grundmodell mit dem Namen „Giga-Turm“ verfügt über eine größere Grundfläche von 203 x 203 cm und eine Gesamthöhe von 3,64m. Hier wird auch mehreren Kindern zugleich auf der höher gelegenen Ebene ausreichend Bewegungsfreiheit geboten. Das Dach der beiden Türme aus blauer PE-Folie schützt spielende Kinder vor Sonne und Regen und macht das Spielgerät zu einem All-Wetter-Gerät.

Klettern und Schaukeln sind ein Highlight für alle Kinder
Alle Bausätze werden mit Montageanleitung geliefert und sind besonders wetterbeständig durch die Kesseldruckimprägnierung. Die zusätzlichen Anbauelemente wie der Klettersteg aus Nadelholz und die beiden Wellenrutschen aus witterungsbeständigem Kunststoff können direkt an die Turmelemente montiert werden und erhöhen den Spielspaß.
Einzelne Zusatzelemente wie zum Beispiel unterschiedliche Schaukeln sind schon für kleine Kinder gut geeignet. Beginnend mit der Babyschaukel über verschiedene Ausführungen der traditionellen Sitzschaukel, einem Reifen oder einer Tellerschaukel werden diese Spielgeräte dem Bewegungsdrang des Kindes gerecht. Auch Seilringe, ein Bojensitz oder zwei Möglichkeiten der Trapezschaukel kombinieren das Winnetoo System perfekt und lassen den Kindern zahlreiche individuelle Spielmöglichkeiten. Ein besonderes Highlight für mehrere Benutzer ist die Gondelschaukel, in der bequem zwei Kinder zugleich Platz finden.

Winnetoo bleibt lange interessant
Doch das Klettern kann man auch an den Knotenseilen, der Strickleiter oder dem tollen Kletternetz üben. In Kombination sind all diese Spielelemente zu einer großen Spiellandschaft zusammen zu bauen und lassen der Fantasie des Kindes viel Spielraum.
Durch die interessanten Kunststoffelemente, die Winnetoo zur zusätzlichen Gestaltung dieser Landschaft bietet, wächst das Spielgerät über mehrere Jahre mit dem Kind und kann immer wieder um neue Elemente ergänzt werden.
Baut man beispielsweise ein Lenkrad oder ein Schiffs-Steuerrad an, wird das Kind gerne zum Piraten oder Autofahrer werden. Kleine Piraten freuen sich auch über das Fernrohr um andere Schiffe in der Ferne früh genug zu erkennen.
Für kleine Abenteurer gibt es stattdessen das Spionrohr, mit dem sogar um die Ecke gesehen werden kann. Für größere Kinder bietet sich der Anbau eines Basketballkorbes an oder die Spielelemente werden mit Klettersteinen versehen, die das Aufsteigen ein wenig komplizierter und so für ältere Kinder wieder interessant machen. Und um das Abenteuer perfekt zu machen hissen Kinder am eigenen Fahnenmast gerne die Piratenflagge oder beim gemeinsamen Fußballspiel auf die anzubauende Torwand auch die Deutschlandfahne.
Wer die Torwand nicht direkt in das Klettergerät einfügen möchte, erhält dafür auch ein eigenes Steckelement.

In allen Spielmomenten eine gute Wahl
Neben den Möglichkeiten des aktiven Spiel, das vom Winnetoo-System unterstützt wird, können auch Ruheelemente wie ein Sandkasten einfach und im schattenspendenden Bereich des Turmes und den Anbauelementen mit wenigen Handgriffen und dem passenden Zubehör errichtet werden.